27.02.2020

Lackierung des ET57

 

Dank einer Zuwendung aus dem Förderprogramm "Verkehrshistorische Kulturgüter" des Ministerium für Heimat, Kommunales,

Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen aus dem Jahre 2019 erfolgt in der zweiten Jahreshälfte 2020 die vollständige

Lackierung des Wagenkastens.

 

Hierzu wird der ET57 im genannten Zeitraum zur Fa. Talbot Services nach Aachen überführt. Zu Beginn des Jahres wurde ein

entsprechender Auftrag vergeben. Das Unternehmen steht in direkter Nachfolge einer über 150-jährigen Waggonbautradition

und ist als kompetenter Dienstleister in der Schienenfahrzeugbranche bekannt.

 

Der KBE-Freund denkt natürlich beim Namen Talbot unweigerlich an die Wiederherstellung der Doppeltriebwagen ET49 bis ET52

und der einseitigen Steuerwagen ES141 bis ES144, an der neben der Fa. Westwaggon in Köln eben auch die ursprüngliche

Fa. Talbot in Aachen beteiligt war.

 

                                ES141 Bw Wesseling

                                                                            ES141 im Bw Wesseling; Foto: Sammlung Köln-Bonner Eisenbahn-Freunde e. V.

 

Darüber hinaus erfolgte auch der Neuaufbau der so genannten "Berrenrather Wagen" (u. a. KBE 201 bis 206), Personenwagen des

Baujahres 1918 erstellt von der Fa. Van der Zypen, im Jahre 1954 bei der Fa. Talbot. Auch die Doppeltriebwagen ET50 und ET52

weilten im Jahre 1952 zwecks Beseitigung von Unfallschäden in Aachen.

 

Nähere Informationen zu diesem Teilprojekt können, zu entsprechender Zeit, hier abgerufen werden.